Aktuelle Bilder

Eröffnung Südumfahrung Laa

Fahne Niederösterreich

Feierliche Verkehrsfreigabe am Samstag, den 7. Oktober 2017 durch Landesrat Ludwig Schleritzko

Nach einer Bauzeit von rund 2 Jahren wird nunmehr die Südumfahrung Laa/Thaya ihrer Bestimmung übergeben.

Landesrat Ludwig Schleritzko eröffnet in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner am 7. Oktober 2017 das neue Straßenstück.

Landesrat Ludwig Schleritzko: "Mit der Errichtung der Südumfahrung Laa/Thaya ist ein weiterer wichtiger Meilenstein in der Verkehrspolitik des Landes Niederösterreich gelegt. Neben der Entlastung vom Durchzugsverkehr für die Bürgerinnen udn Bürger der Stadt Laa/Thaya wird außerdem die Sicherhheit und Lebensqualität maßgeblich erhöht."

Mit dem Bau der Südumfahrung konnte im Oktober 2015 begonnen werden. Die Südumfahrung ist als Fortsetzung der schon bestehenden Ostumfahrung zu sehen, sodass nunmehr auch der Verkehr, der durch das Stadtzentrum in Richtung Norden nach Tschechien geflossen ist, auf die beiden Umfahrungen verlagert werden kann. Die Südumfahrung dient in erster Linie dazu, die Ortsdurchfahrt im Zuge der Landesstraße B 45 vom Durchzugsverkehr zu entlasten. Insbesondere soll ab sofort der Schwerverkhr auf den neuen Straßenzug verlagert werden.

Das Ortszentrum von Laa/Thaya ist derzeit mit bis zu 8.200 Fahrzeugen am Tag frequentiert. Mit der Südumfahrung kann der LKW-Verkehr im Zentrum bis zu 80% und er PKW-Verkehr bis zu 35% verringert werden. Dadurch ergibt sich eine größtmögliche Verkehrsberuhigung im Ortszentrum.

Die neue Südumfahrung erstreckt sich über eine Länge von rund 2,8 km und wurde als 2-streifige Fahrbahn ausgeführt. Die Gesamtkosten für die neue Umfahrung belaufen sich auf rund 6,5 Mio. Mit der Verkehrfreigabe der neuen Südumfahrung wird das bestehende LKW-Durchfahrtsverbot erweitert, um die Bevölkerung vom nicht notwendigen Durchgangsverkehr im Ortszentrum zu befreien.

Hier finden Sie die Bilder von der Eröffnung.

weiterlesen »