Markus Göstl / Reportagen

Turnovszky montiert Kreuz

#38574   
Turnovszky montiert Kreuz
Bischof Stephan Turnovszky montiert Kirchturmkreuz in Niederkreuzstetten
Die Segnung und Neusetzung des restaurierten Turmkreuzes der Pfarrkirche "St. Jakobus"; wurde am Freitag, den 3. September 2021 in Niederkreuzstetten gefeiert.

Zu dieser Feier kam auch Weihbischof Stephan Turnovszky. Als guter und aktiver Bergsteiger freute er sich an der Turmkreuzsetzung mitzuwirken, seine „größte bergsteigerische Herausforderung im Weinviertel“ wie er betonte.

Nach der Segensfeier mit der Pfarrgemeinde und vielen Freunden des Pfarrverbandes im Pfarrgarten machten sich Weihbischof Stephan Turnovszky, Pfarrer Helmut Scheer, Leopold Kitzler und Spenglermeister Ulrich Sukup auf den Weg nach oben. Zuerst musste das Gerüst erklommen werden, dann ging es angeseilt mit einer Strickleiter hinauf zur Kirchturmspitze auf rund 32 Meter Höhe.

Währenddessen verpackten anwesende Kinder und Erwachsene das Kreuz, den Wetterhahn und die Kugeln, machten die Stücke transportfähig um anschließend per Seilzug bis zur Kirchturmspitze hochgezogen zu werden.

Das „Team Wetterhahn“ Pfarrer Helmut Scheer und Leopold Kitzler verrichtete zuerst diese Neusetzung in luftigen Höhen.

Anschließend machte sich das „Team Kreuz“ mit Weihbischof Stephan Turnovzsky und Herr Ulrich Sukup auf zu den Montagearbeiten. Mit dabei hatten sie auch zwei Schatullen mit den Gedenkschriften der Jahre 1933,1957 und 2021. Sie sollen auch künftigen Generationen Einblick in die Bemühungen der Kreuzstettner Bürger um ihre Pfarrkirche geben. Mit in der aktuellen Schatulle aber auch ein persönlicher Brief von Pfarrer Helmut Scheer, ein aktueller Pfarrbrief und eine Coronamaske.

Es war ein sehr mutiges Unterfangen von Bischof Turnovzsky am Giebel des Kirchturmdaches aufzustehen, um das Kreuz zu setzen. Mit Bewunderung und auch bangen verfolgte man diese „einmaligen“ Momente. Als Letztendlich alles passte, applaudierten alle und stimmten die kirchliche Hymne „Großer Gott wir loben dich“ an. Die Glocken der Pfarrkirche läuteten und das neu errichtete Kreuz leuchtete in der Abendsonne. Das Fest klang im Pfarrgarten aus und wird wohl vielen lange in Erinnerung bleiben, wohl auch deshalb, weil sich Weihbischof Stephan Turnovszky und Pfarrer Helmut Scheer in diese schwindelnden Höhen trauten und bei der Montage mitwirkten.

Internet Format
Layout Format
Office Format
Screen Format
Original


Mehr von dieser Rubrik
Segnung Feuerwehrauto
Maisdrusch
Helmut Krätzl
Turnovszky montiert Kreuz
Deko Erntedankfest
Laaer Zwiebel
Sonnenblume
Strohpressen
Getreideernte
Marillen
Kirschen
Fronleichnamsprozession
Marienmonat Mai
Landschaft Rapsblüte
Blumen
Feuer und Flamme
Krokusse
Ackerboden leichte Schneedecke
Covid19_Maßnahmen_Kirche
Faschingskrapfen
Prosit Neujahr
Weihnachten
Krippenandacht nonstop
Adventkranz Kerze entzünden
Nikolaus übergibt Geschenk
Herbststimmung
Deko Erntedankfest
Gedenkkerzen
Kardinal Christoph Schönborn
Startgottesdienst Pfarrverband
10 Jahre Jakobsweg Weinviertel
Fronleichnam
Mähtraktor beim Wiese mähen
Ostereier färben
Fastenzeit Kreuzweg
Weihnachtskrippe
Rosenkranz
Schritteweg Zwentendorf
Pfarrjubiläum Kottingneusiedl
VP_Nationalratswahl2019
Organist Johann Schießer
Christoph Schönborn
Maibaum Olgersdorf
Osterkerze und Dokumentation
Osternacht - Lichtfeier
Volkspartei Neujahrsempfang
Eröffnung Nahwärme Gnadendorf
Verleihung Umweltpreis
My Partei
Erntedankfest2018
Segnung Turmkreuz Sonnberg
Reliquienfest Hl. Antonius
FF-Bezirksleistungsbewerb
Den Heiligen auf der Spur
Sonderausstellung Schulmuseum
Oldtimercorso Gnadendorf
Sebastian Kurz
Regionalveranstaltung_LTW
Faschingskrapfen
Auftakt Landtagswahl 2018
Eröffnung Südumfahrung Laa
Tag der Pfarrgemeinderäte
Dekoration Erntedankfest
150 Jahre Pfarre Zlabern
Gasleitungsbau
Maiandacht Bildeiche
Dorfplatz Zwentendorf
Glocken Wenzersdorf
50 Jahre Dachverband
Firmung 2017
Visitationsabschluß
Betriebsbesuche
Reinigungstag in Gnadendorf
>
<